Gedichte (185) – Der goldene Trainingsplan

Der goldene Trainingsplan

Was ich euch heut will präsentieren
Ist schon jetzt ein Welterfolg
Revolution für das Trainieren
Sei dieses Glück auch Ihnen hold

Brillieren Sie wie nie zuvor
In dieser neuen Disziplin
Der Titel geht ganz leicht ins Ohr
Überall schon hört man ihn
In ungezählten Städten:
Unfit mit Geräten

Man braucht Willenskraft und Zeit
Auch das Equipment muss hier stimmen
Vor Ihnen stehen nun aufgereiht:
Ein kleiner Kühlschrank, kalt von innen

Eine Fritteuse – vorgeheizt
Entsprechendes Füllmaterial
Und was Sie eben sonst noch reizt
Auch Popcorn passt phänomenal

Zum Trainig fix aufs Sofa legen
Und den Fernseher angestellt
Von jetzt an nicht unnütz bewegen
Da der Erfolg sonst schnell verfällt

Jetzt Pommes, Nuggets – ins Öl rein
Und frisch frittiert runtergeschlungen
Mit der Portion nicht kleinlich sein
Nun zwanzig Wiederholungen

Beim Sport ist genug trinken wichtig
Schluck für Schluck oder auf Ex
Augustiner oder Beck’s
Wie’s gefällt, so ist es richtig

Kleidung bloß nicht unterschätzen
Wenn Sie sich im feinen Zwirn
Gut gestylt aufs Sofa setzen
Erzeugt das Schranken im Gehirn

Drum die Sofahose an
In der man gut trainieren kann
Völlig frei von jeder Mode
Unzählige vertrauen schon heut
Unserer Trainings-Methode
Da wird Mühe nicht gescheut
Setzt ungeahnte Kräfte frei
Nur dünner wird man nicht dabei